Antikes für Barbara – Atelierimpressionen

“ Clothes mean nothing until someone lives in them.“

Marc Jacobs

Ursprünglich wurde das Dirndl für ihre Mama als 14 – jährige angefertigt und dafür der Stoff von einer Staudacherin eigens handgewebt….. für Barbara war es nicht nur von Haus aus zu kurz sondern vor allem auch in der Taille… deswegen hab ich ein 3 cm breites Stoffstück eingesetzt, damit es keinen Empire – Charakter bekommt.

….und beide waren wir sofort hin und weg von der “ Preißn -Schürze“, die schon ewig und 3 Tag‘ in der Faschingskiste war….. die brauchte nur eine paar alte und uralte Borten….

… und eine Schürzenschließe, damit das Dirndl von hinten “ auch was hat…“ wir haben uns sehr gut verstanden und viel Spaß gehabt! Danke Barbara … 😉 I love it!