Der Gockel

Dass das Cape aus Hahnenfedern ( die Schwarz-grünen) so schön zum Dirndl anzuziehen ist, war wieder einmal eine meiner Schnapsideen! Eigentlich war es nämlich nicht dafür gedacht. Ich habe es mir speziell für’n Mafiaball in Traunstein angefertigt, perfekt zu meinem 20’er Jahre Kleid!

 

DIe Bilder sind allesamt enstanden bei unserem traumhaften Fotoshoot an der Kampenwand!

Gemacht selbstverständlich von

Krachledern

Diese Tasche ist ein absolutes Unikat!! Die Krachlederne dafür ist / war hochwertigstes Leder, sehr schön anzufassen, alt, aber toller Zustand! Daraus etwas machen zu können/ dürfen, war für mich sehr besonders. Ich bin zwar ziemlich ins Schwitzen gekommen, weil das Leder so dermaßen dick ist und mir nicht nur an meiner Ledernähmaschine, sondern sogar auch bei der Sattlermaschine einige Nadeln um die Ohren flogen…. aber das Ergebnis gefällt mir und Sascha hat jetzt eineFototasche, die  einzigartig ist!

 

Übrigens innen gefüttert mit einem Stoffmuster, das ich noch entworfen habe zu meinen Zeiten als Graphikdesignerin bei Chiemsee! Mehr Unikat geht nicht!!

 

… und ein zweites „Übrigens“ Das Fotoshoot hat natürlich auch Sascha fotografiert!

www.thecoolversion.com

 

… ganz zu schweigen von Verena, die gemodelt hat! EIN TRAUM!

DIY Hairpinlegs & Deco-Surfboard -> Table

die Aktion, den Tisch zu machen, hat dann doch länger gedauert, als ich dachte…. kennt ihr das, im Kopf ist die Idee, vor dem geistigen Auge schon ganz genau die Vorstellung, wie es denn aussehen muss, als wäre es eh schon getan! Materialien habe ich diesmal neu gekauft ;( daher nur DIY und nicht upcylcling….aber ein altes Dekosurfbrett war nicht zu finde, deswegen ein nagelneuer, unbehandelter  Boardrohling, und die Füsse auch nicht…. ich hoffe, beim nächsten mal!

Dennoch hab ich sehr viel Freude mit dem Ergebnis! Der Tisch passt perfekt ins neu gestaltete Wohnzimmer!

bei der Bemalung habe ich mich inspirieren lassen von den Boards aus den 60ern, sehr dezent finde ich…. 🙂